Diözesanjungschützentag 2020

Der BdSJ Münster richtet einmal jährlich seine Diözesanjungschützentage aus, um dessen Ausrichtung sich die Bruderschaften und/oder Bezirksverbände bewerben können. Sie stellen jährlich den Höhepunkt für die rund 6.000 Jugendlichen unseres Verbandes in den 195 Bruderschaften in der Diözese Münster dar und sind ein zweitägiges Fest der Begegnung und Gemeinschaft. Viele Freundschaften unter einzelnen Jungschützengruppen werden hier geknüpft. Es ist auch ein gemeinsamer Tag für Jungschützen und Schützen, um hier die enge Verbundenheit beider Verbände zu demonstrieren.


In diesem Jahr werden die Diözesanjungschützentage vom 16. und 17. Mai von der Schützenbruderschaft Ermke ausgerichtet. Natürlich gibt es auch ein Logo. Dieses Jahr sieht es so aus:



Der diesjährige Austragungsort ist in Ermke. Hier wird größtenteils Plattdeutsch gesprochen aber Hochdeutsch wird selbstverständlich auch verstanden. Ermke gibt es seit 947 nach Christus und ist die älteste Ortschaft in der Gemeinde Molbergen.


Die Austragungstätte des Diözesanjungschützentages 2020 ist der Sport/Schützenplatz in Ermke. Hier finden die Aktivitäten wie die Abendveranstaltung, die Essensausgabe und für diejenigen die ein Zelt mitgebracht haben ein Zeltplatz.

Für alle anderen Übernachtungsgäste steht die Turnhalle der Anne-Frank-Schule Molbergen zur Verfügung.


Unter http://www.schützenverein-ermke.de/blogs/Neuigkeiten werden weitere Informationen zum Diözesanjungschützentag 2020 veröffentlicht.
Wir freuen uns schon auf dich, deinen Verein und die gemeinsame Zeit die wir zusammen verbringen werden.